Die Namensgebung

Carl Wilhelm Kaisen  (1887 bis 1979)

Bremer Bürgermeister

 

Name des Tochterbootes erinnert an die Ehefrau HELENE


Technische Daten

    SK Wilhelm Kaisen    TB Helene
Taufe   6. April 1978 in Bardenfleth   6. April 1978
Indienststellung             19. Juli 1978   19. Juli 1978
Werft   Schweers / Bardenfleth             Schweers / Bardenfleth          
Stationierung

  07/78 - 06/03 Helgoland

  06/03 -         Sassnitz

  Helgoland

  Sassnitz

Rufzeichen   DBAK   DA4460
Besatzung   6 Rettungsmänner (13)  
Länge   44,20 m   8,50 m
Breite    8,05 m   2,70 m
Tiefgang    2,80 m   0,90 m
Verdrängung      185 t     5,8 t
Geschwindigkeit      26 kn   13 kn
Reichweite   600 sm / 26 kn  
Pfahlzug      20 t   1,5 t
Motoren

  1 MTU Diesel

  Typ 16 V 4000 M90

  mit 3.700 PS (2.720 kw)

 

  2 MTU Diesel

  Typ 12 V 331 TC 81

  je 1.350 PS (810 kw)

         240 PS
Bugstrahlanlage   2 x je 94 PS (69 kw)  
Löschleistung   1580 m3/h --110 m  

Schiffbrüchigen-

kapazität 

über 300  

Werftaufenthalt 2000

Im Jahr 2000 wurden die Wilhelm Kaisen und die John T. Essberger in der Werft generalüberholt. Unter anderem wurde die Bordtechnik erneuert, die Mannschaftsräume umgestaltet und das Bordhospital in einen Mehrzweckraum umfunktioniert. So kann das Bordhospital z.B. in zusätzliche Unterkünfte oder in einen Besprechungsraum verwandelt werden. Außerdem wurde das Heck des Seenotkreuzers und des Tochterbootes hauptsächlich im Bereich unter der Wasseroberfläche verbreitert. Diese Verbreiterungen führen zu einer besseren Kursstabilität bei hoher See von achtern. Der Löschmonitor der Wilhelm Kaisen wurde vom Bugbereich aufs Achterdeck verlegt.


Stationierungen

Juli 1978 bis Juni 2003 im Südhafen HELGOLAND

Juni 2003 bis 18. Mai 2012 SASSNITZ


vorübergehender Liegeplatz in Sassnitz / Rügen

August 2012:  Wilhelm Kaisen liegt als Auflieger z.Zt. auf der TAMSEN Maritim Werft in Rostock


 

Die WILHELM KAISEN steht über einen schwedischen Schiffsmakler (Djurgardsvarvet) zum Verkauf.

 

Verkaufserlös über 1.500.000 €

 

Nachfolgend die Verkaufsofferte und das Verkaufsvideo (Quelle: Djurgardsvarvet)

Download
Verkaufsofferte
Objektbeschreibung in englisch mit vielen Fotos
Wilhelm_Kaisen.e.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.4 MB
Download
Verkaufsvideo
Laufzeit: 6:46 Minuten
Wilhelm Kaisen-Verkauf.wmv
Windows Media Video Format 48.2 MB

Endgültiger Verbleib

Die Wilhelm Kaisen ist verkauft !

Nach einem Werftaufenthalt im Herbst 2012 in Rostock verließ das "neue" Schiff im Dezember 2012 Deutschland.

 

Neuer Name: SHERRIE ANNE

Rufzeichen: 5VBX2    MMSI: 671329000

Heimatland: Togo

 

Wird als Sicherungsschiff vor der ostafrikanischen Küste eingesetzt.

Quelle: MarineTrafficc.com
Quelle: MarineTrafficc.com

Sommer 2008 in Sassnitz

Besuch der Fritz Behrens (Greiswalder Oie)